.

Bei meinen Entwürfen für die LICHTSPUR von der Rheinufer Promenade zum Drachenberg Plateau habe ich mich an der, am Drachenberg überwiegenden, eklektizistischen Architektur orientiert. Als zeitgenössisches Äquivalent dazu könnte die von Andy Warhol geprägte Pop-Art gelten. Die lichttechnischen Verfremdungen der Bauwerke sind eine bewußte Reminiszenz an die Pop-Art, um damit eine andere-, vielleich überraschende Sicht auf die Bauwerke zu bekommen.

Eine Ausnahme bildet Schloss Drachenburg: aus organisatorischen Gründen wird Schloss und Park an diesen Abenden nicht geöffnet sein. Deshalb möchte ich das verlassen liegende Schloss thematisieren, indem ich an der Fassade “Irrlichter” aufleuchten lasse.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

.

.

Plateau DRACHENFELS Gastronomie (Rückseite)

Plateau DRACHENFELS Gastronomie (Front)

.

Nibelungenhalle

.

Viadukt Mittelstation (Schloß Drachenburg)

.

Neu gestaltete Mittelstation (1)

.

Neu gestaltete Mittelstation (2)

.

Viadukt - Übergang zur Vorburg

.

Vorburg

.

Schloss Drachenburg - Irrlichter
.

Talstation l

.

Talstation ll

.

Großprojektion einer Bilderschau der Talstation

.

Museum rückseitig angestrahlt

.

Rathaus (Haus Bachem)

.

Seaworld l

.

Seaworld ll

.

Villa Leonhart, seitlich

.

Villa Leonhart, Parkseite

.

Villa Leonhart, Front

.

.

.

.

.