NEUSTRELITZ 2011 -

.

Am 9.lX. wurde in NEUSTRELITZ 20 Jahre Stadtsanierung gefeiert. Seit 1991 hat sich viel getan. Kirche, Rathaus und der “Fürstenhof” erstahlten in grandiosem Licht.

Bei prächtigstem Wetter, einer warmen Spätsommernacht, kamen mehrere tausend Besucher aus Neustrelitz, auch Gäste aus England, Holland, Österreich und Frankreich habe ich getroffen- um im Schein des Vollmondes die eindrucksvoll leuchtenden Fassaden um den historischen Neustrelitzer Markt zu erleben. Dabei unterstützten die lustigen Akteure von ” cocolorus diaboli ” mit Feuerakrobatik und lauter Musik die Inszenierung. An den zahlreichen Wagen und Ständen wurde viel gegessen und getrunken, sodaß die z.T. originell kostümierten Händler ziemlich ins schwitzen kamen.

Aber auch die einheimischen Händler die just an diesem Abend ihre Geschäfte geöffnet hatten, kamen dabei auf mehr als ihre Kosten. Bei den vielen beschwingten und gutgelaunten Besuchern saß die Geldbörse recht locker, sodaß man schon nach kurzer Zeit Menschen mit dicken Einkaufstüten durch die Stadt schlendern sah.

Bereits vorausgegangen war dem eine Festveranstaltung in der Neustrelitzer Stadtkirche. Dabei wurde auch eine informative Ausstellung zum Thema Stadterneuerung am selben Ort eröffnet, die noch einige Zeit zu sehen sein wird. Am Donnerstag fand ein Kolloquium statt, welches sich ebenfalls mit dem Thema 20 Jahre Stadtsanierung befasste.

Der Nordkurier (Tobias Lemke) beschreibt das Ereignis so -

und weitere Bilder finden Sie im Blog des Nordkurier

.

die Stadtkirche - wartet noch auf die Sanierung

.

(lucy in the sky with diamonds)

.

.

Restaurant “Fürstenhof” am Markt - restauriert und auch gastronomisch eine echte Entdeckung

.

.

.

Rathaus l

.

Rathaus ll

.

Rathaus lll - im Vollmondschein

.

Rathaus - psychedelisch

.

.